Bürowelten

 

SITAG wurde mit der Gestaltung der Büroeinrichtung beauftragt und war in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Fachhandelspartner J. F. Pfeiffer Chur AG verantwortlich für Planung, Raumgestaltung, Farbkonzeption und schliesslich für Produktion, Lieferung und Montage des Büromobiliars. Insgesamt 1`355m² Geschossfläche sind über drei, gut auch fussläufig erreichbare Stockwerke verteilt und bieten grosszügige Räumlichkeiten für 35 ergonomische und benutzerorientierte Arbeitsplätze.

 

Funktional und freundlich - die Kombination aus höhenverstellbaren Schreibtischprogramm SITAGACTIVE, dem SITAG SCHRANKPROGRAMM und den unverwechselbaren und ergonomisch vielfach empfohlenen Bürodrehstuhl SITAGWAVE. Besonders das Schrankmobiliar zeigt hier seine Stärken: leicht zugänglicher Stauraum, Auszieh-Aktenschränke mit Sichtrückwand als Raumteiler, an individuelle Bedürfnisse angepasste Einteilungs- und Unterteilungsmöglichkeiten.

 

 

LINOLEUM – ein umweltfreundliches Material mit Tradition

Alle Tischoberflächen sind dem Material- und Farbkonzept des Architekten entsprechend aus Linoleum der Farbe mushroom der SITAG-Kollektion. Dieses umweltfreundliche Furniture Linoleum Desk Top® von Forbo ist auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt und überzeugt durch seine angenehme Haptik und sein charakteristisches mattes Erscheinungsbild.

 

Ihre Vorteile

  • leicht
  • elastisch
  • antibakteriell
  • angenehme, warme Haptik
  • natürlich, umweltfreundlich, biologisch abbaubar
  • lichtecht (ISO 105 B02 Methode3: Blauskala mindestens Stufe 6)
  • pflegeleicht, unempfindlich gegen Fingerabdrücke
  • antistatisch

 

 

Für entscheidende Momente

Die Meisterschaft der SITAG in der Holz- und Lederverarbeitung zeigt sich hervorragend im Sitzungssaal des Gemeindevorstandes: SITAGASCENT mit einer Tischplatte aus Kernnussbaum mit Ledereinlage. Die Elektrifizierung erfolgt hier über den verchromten Säulenfuss. Die verchromten Freischwinger des Klassikers SITAGLINE dienen als repräsentative Konferenzsessel.

 

 

-> Referenzbericht Gemeindeverwaltung Vaz-Obervaz-Lenzerheide