SITAG LINO

  • Vorbild in Ergonomie und Ausstattung

    Die klare, moderne Form ist nur eine Seite von SITAG LINO Edition 2, die andere seine ergonomisch vorbildliche Ausstattung. Er besitzt eine 5-stufig arretierbare Punkt-Synchronmechanik, die das dynamische Sitzen fördert und deren Neigungswiderstand zusätzlich an Körpergewicht und individuelle Bedürfnisse angepasst werden kann.

     

    Zur serienmässigen Ausstattung von SITAG LINO Edition 2 gehören auch höhen- und breitenverstellbare Armlehnen und nicht zuletzt auch die höhenverstellbare Bandscheibenstütze. SITAG LINO Edition 2 ist mit zwei unterschiedlichen Rückenlehnen-Höhen lieferbar.

    Awards & Zertifikate

  • Vorbild in Ergonomie und Ausstattung

    Mechanik

    Punktsynchron-Mechanik mit 5-stufiger Verstellung des Sitz- und Rückneigewinkels mit Sicherheitsauslösung inklusive Vorrichtung für individuelle Körpergewichtsanpassung. Material: tragende Teile Aluminiumdruckguss recycelbar.

    Bewegungsablauf

    Durch den punktsynchronen Bewegungsablauf entsteht keine Schiebeeffekt im Rücken (Hemdauszieh-Effekt). Der Lumbalbereich der Rückenlehne bleibt immer an der gleichen Stelle. Die Mechanik lässt sich auf Dauerfunktion stellen, d. h. dass der Stuhl sich automatisch den Bewegungen des Benutzers
    anpasst (dynamisches Sitzen). Über eine mechanische Feder kann der Andruck der Rückenlehne individuell auf das jeweilige Bedürfnis des Benutzers eingestellt werden. Durch die mechanische Feder wird erreicht, dass der Druck progressiv ansteigt, je weiter man sich nach hinten lehnt.

    Rückenlehne

    Die Rückenlehne ist so ausgeformt, dass diese im Lumbalbereich abstützt und einen guten seitlichen Halt bietet. Die Modelle der Serien Edition 1 und Edition 2 sind mit einer höhenverstellbaren Bandscheibenstütze ausgestattet. Die Modelle der Serie Edition 3 sind mit einem höhenverstellbaren Rücken ausgestattet.

    Sitzfläche

    Die Sitzfläche ist im vorderen Bereich stark abgerundet, um einen Blutstau in den Oberschenkeln zu verhindern. Der Drehpunkt der Sitzflächenneigung liegt im vorderen Bereich, um bei der Synchronbewegung von Sitz und Rücken nicht den Bodenkontakt zu verlieren. Die Beckenstütze ist ausgeprägt, um das nach hinten Kippen des Beckens zu verhindern. Optional kann ein Schiebesitz eingebaut werden. Modellabhängig mit 45 cm oder 50 cm Sitzbreite lieferbar.

    Armlehnen

    T-Armlehnen: höhen- und breitenverstellbar. Optional mit Polsterauflage. Multifunktions-Armlehnen: höhen-, breiten- und tiefenverstellbar und schwenkbar mit Soft-Pads. Ringarmlehnen: höhen- und breitenverstellbar.

  • Vorbild in Ergonomie und Ausstattung

    Zu diesem Artikel gibt es leider kein e-Paper.
  • Vorbild in Ergonomie und Ausstattung