SITAGTEAM

  • Design und Funktionalität auf Augenhöhe

    SITAGTEAM - "Einer für alle"

    Diese systemische Stuhl-Gesamtfamilie erfüllt höchste Ansprüche an Ergonomie, Funktionalität und optische Aussergewöhnlichkeit. Vom Drehstuhl über Besucher- und Konferenzstühle spricht SITAGTEAM eine einheitliche Design-Sprache und bietet für Büros in allen Etagen, an flexibel nutzbaren Arbeitsplätzen, in Empfangs- und Besucherzonen sowie Sitzungszimmern eine unschlagbare Vielfalt. 

     

    Wie möchten Sie Ihren SITAGTEAM: Hochelegant? Zurückhaltend? Avantgardistisch? Klassisch? Bevorzugen Sie eine luftige Netzrückenlehne oder eine gepolsterte Rückenlehne? Mit Husse oder mit transparentem Elastollan-Rücken? As you like it – in jedem Fall aber mit herausragendem Sitzkomfort und in ausgezeichneter SITAG-Qualität.

    Evolutionäre Modellreihe mit unbegrenzten Möglichkeiten

    Mit dem Baukastensystem lässt sich für jeden Einsatzzweck die ideale Lösung schaffen. Jeder findet die auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Ausführung und für jeden Einsatzort und für jedes Ambiente ist eine funktional und optisch passende Konfiguration möglich – vom Empfang bis zur Chefetage.

    SITAGTEAM Funktions-Cip

     

    Awards & Zertifikate

  • Design und Funktionalität auf Augenhöhe

    Rollen

    Unbelastet gebremste Rollen. Material: Polypropylen (recycelbar), nicht kreidend. Belastbarkeit: 50kg pro Doppelrolle.

     

    Standard mit Rollen hart für weiche Böden, auf Wunsch mit Rollen weich für harte Böden ausgerüstet.

     

    Fusskreuz

    a) Material Aluminiumdruckguss, recycelbar; statische Belastbarkeit > 1.400 kg. Der Durchmesser des Fusskreuzes ist so ausgelegt, dass das Kippsicherheitsmass eingehalten wird.
    b) Material Kunststoff, recycelbar; statische Belastbarkeit > 1.000 kg. Der Durchmesser des Fusskreuzes ist so ausgelegt, dass das Kippsicherheitsmass eingehalten wird.

     

    Höhenverstellung

    Durch Sicherheitsgasfeder mit Komforttiefenfederung. Die Gasfeder nimmt keine seitlichen Kräfte auf. Sitzträger und Gasfeder sind nicht fest miteinander verbunden. Gasfederschutz mittels Kunststoffhülse, dadurch entstehen keine Fettringe und die Lebensdauer der Gasfeder verlängert sich.

     

    Mechanik

    Synchron-Mechanik mit seitlicher Federkraftschnellverstellung mittels Schieber. Ausgelegt auf die neuesten ergonomischen und funktionalen Ansprüche, besonders weiter Öffnungswinkel der Rückenlehne (25° - 30°), Fixierbarkeit des Sitz- u. Rückenneigewinkels in 3 Rasterpositionen. Aktive Sitzneigeverstellung, welche auch die Armlehnen mit einbezieht und setzt ergonomisch neue Standards. Material: tragende Teile Aluminiumdruckguss recycelbar.

     

    Bewegungsablauf

    Durch den punktsynchronen Bewegungsablauf entsteht kein Schiebeeffekt im Rücken (Hemdauszieh-Effekt). Der Lumbalbereich der Rückenlehne bleibt immer an der gleichen Stelle. Die Mechanik lässt sich auf Dauerfunktion stellen, d.h., dass sich der Stuhl automatisch den Bewegungen des Benutzers anpasst (dynamisches Sitzen). Über mechanische Federn kann der Andruck der Rückenlehne schnell und bequem, individuell an das jeweilige Bedürfnis des Benutzers eingestellt werden. Durch die mechanischen Federn wird erreicht, dass der Druck angenehm progressiv ansteigt, je weiter man sich nach hinten lehnt.

     

    Rückenlehne

    Netzbezug: Filigrane Rückenlehne mit atmungsaktivem Netzbezug aus elastischem 3D-Funktionsgewebe.
    Polsterrücken: Filigrane Rückenlehne mit atmungsaktivem Netzbezug als Trägermaterial, welches zusätzlich mit Stoff oder Leder aufgepolstert wird.
    Elastollan: Filigrane Rückenlehne mit luftdurchlässigem Elatollan mit optisch einmaliger Struktur. Angenehmes Sitzgefühl (kein schwitzen, nicht kalt).
    Hussenpolsterung: Filigrane Rückenlehne welche mit einer atmungsaktiven Husse überzogen wird und dadurch den Rückenrahmen verschwinden lässt.
    Optional mit einer Kopfstütze lieferbar.

     

    Sitzfläche

    Ergonomisch ausgearbeitete Sitzfläche, die im vorderen Bereich stark abgerundet ist, um Druckstellen in den Oberschenkeln zu verhindern. Der Drehpunkt der Sitzflächenneigung liegt im vorderen Bereich, um bei der Synchronbewegung von Sitz und Rücken nicht den Bodenkontakt zu verlieren. Die speziell ausgeformte Sitzfläche ist im hinteren Bereich so ausgeprägt, um das Nachhintenkippen des Beckens zu verhindern. Standard immer mit Schiebesitz.

     

    Armlehnen

    T-Armlehnen: höhen-, breitenverstellbar mit Soft-Pads.

    Multifunktions-Armlehnen: höhen-, breiten-, tiefenverstellbar und schwenkbar mit Soft-Pads.

    Ring-Armlehnen: fest, jedoch mittels Werkzeug breiteneinstellbar.

     

    Schaum

    Kaltformschaum auf Polsterplatte. FCKW frei! Der Schaum ist schwer entflammbar nach DIN 75200.

     

    Polsterung

    Rücken: Filigraner Rücken wahlweise mit Netzbezug, gepolstertem Rücken, Elastollan oder mit Hussenpolsterung.
    Sitz: Die Bezüge werden lose auf atmungsaktiven, offenporigen Formschaum gepolstert. Hierdurch ist die
    Atmungsfähigkeit u. Dampfdurchlässigkeit gewährleistet. Durch die hochwertige Polsterung kann kein Hitzestau im Stuhl entstehen (Bioklima wird verbessert).

     

    Kunststoffe

    Die Kunststoffe sind gekennzeichnet und können recycelt werden. Die Farben sind ohne Schwermetalle.

     

    Normen

    Drehstuhlprogramm nach DIN EN 1335

  • Design und Funktionalität auf Augenhöhe

  • Design und Funktionalität auf Augenhöhe