Services

Häufig gestellte Fragen

 

 

Wie verbindlich sind die Lieferfristen?

Wir bemühen uns, vereinbarte Liefertermine einzuhalten. Verzögerungen bei der Lieferung berechtigen den Besteller nicht vom Vertrag zurückzutreten oder Ersatz für irgendwelchen daraus entstandenen Schaden zu verlangen. Die Lieferfrist beginnt erst mit dem Datum der definitiven Abklärung aller qualitativen und technischen Details.

nach oben

 

Können Muster bezogen werden?

Ausnahmsweise und nur nach besonderer Vereinbarung werden Produkte für höchstens 60 Tage als Muster zur Verfügung gestellt. Innert dieser Zeit nicht retournierte Ware wird als gekauft betrachtet und fakturiert.

nach oben

 

Können Waren retourniert werden?

Mit Ausnahme der als Muster definierten Bezüge besteht grundsätzlich kein Rückgaberecht. Rücksendungen werden nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung angenommen, wobei die Ware in jedem Falle franko Domizil und mit Lieferscheinkopie zurückzusenden ist. Gutschriften aus Warenrücksendungen werden nicht ausbezahlt, sondern mit Fakturen aus anderen Warenbezügen verrechnet. Sonderanfertigungen sowie speziell beschaffte Artikel können keinesfalls zurückgenommen werden.

nach oben

 

Wie lange sind die Lieferzeiten für Ersatzteile?

Als Richtzeiten für die Zustellung von Ersatzteilen gelten folgende Lieferfristen:

Lagerhaltige Ersatzteile: Versand innerhalb 24 Std.
Ersatzteile (Metallteile, nicht lagerhaltig): Versand innerhalb 1 Woche
Polsterteile (z. B. Kissen): Versand innerhalb 2 Wochen
Möbelteile (Reparaturen): Versand innerhalb 4 Wochen
Express Bestellung: Lagerteile am gleichen Tag, übrige Teile nach Absprache

nach oben

 

Wie stehts mit Auftragsänderungen?

Änderungen sind nur innerhalb der ersten 5 Tage ab Auftragsbestätigung möglich, wobei sich die Lieferzeit um ca. zwei Wochen verlängert. Allfällige Kosten, welche durch Auftragsänderungen entstehen, werden nach Aufwand verrechnet. Sonderanfertigungen können nicht geändert werden. Bei Stornierung eines Auftrages ist der Besteller verpflichtet, alle bisherigen Aufwendungen und angefallenen Kosten zu entschädigen.

nach oben

 

Was ist mit Produkt-Modifikation?

Für alle in unseren Verkaufsunterlagen dargestellten und beschriebenen Produkte behalten wir uns technische, preisliche und formale Ausführungsänderungen vor.

nach oben

 

Wie lange dauert die Garantie?

Auf alle SITAG-Produkte gewähren wir eine Garantie von 5 Jahren. Massgebend ist die SITAG-Etikette, die an jedem Möbelstück angebracht ist. Schäden die auf unsachgemässe Behandlung schliessen lassen, werden von uns nicht als Garantiefall akzeptiert. Unter die Garantie fallende Mängel werden von uns kostenlos behoben. Sofern die Nachbesserung möglich ist, gilt das Recht auf Wandelung und Minderung als wegbedungen. Für die einem regelmässigen Verschleiss unterliegenden Komponenten wie z. B. Laufrollen oder Gasfedern haften wir ausschliesslich in dem Rahmen, wie er uns vom jeweiligen Hersteller zugestanden wird.

nach oben

 

Was ist mit Plänen und technischen Unterlagen?

Pläne, Projektierungen, Zeichnungen und andere Angebotsunterlagen sind Eigentum der SITAG AG. Sie dürfen ohne Einwilligung nicht kopiert, an Dritte weitergegeben oder ausserhalb des Zwecks verwendet werden, zu dem sie Ihnen übergeben worden sind. Sämtliche Unterlagen sind uns auf Verlangen hin wieder zurückzugeben.

nach oben

 

Wie lange bleiben Offerten gültig?

Prospekte und Kataloge sind ohne anderweitige Vereinbarung nicht verbindlich. Offerten mit angegebener Frist sind verbindlich. Ansonsten gelten 90 Tage ab Ausstellungsdatum.

nach oben

 

Verkaufs- und Lieferbedingungen?

Für alle Materiallieferungen gelten ausschliesslich die Bedingungen der Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen von SITAG AG, welche durch eine Auftragserteilung anerkennt werden. Abweichungen, mündliche Abmachungen oder Bedingungen des Bestellers sind nur dann rechtskräftig, wenn sie von SITAG AG schriftlich bestätigt wurden. SITAG AG behält sich das Recht vor, an ihren Produkten jederzeit und ohne vorherige Information, dem Stand der Technik entsprechende Änderungen und Verbesserungen vorzunehmen. Offensichtliche Fehler, wie Schreib-, Rechnungs- oder Summenfehler verpflichten nicht. Preisänderungen bleiben vorbehalten.